Ankauf von Tafelsilber und Silberbesteck

Sie möchten Tafelsilber und Silberbesteck verkaufen? Besteck wird von uns professionell und unkompliziert zum Wert des enthaltenen Edelmetalls angekauft. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um wenige Einzelstücke von Privatpersonen oder um große Sendungen von Besteckherstellern, Antiquitätengeschäften oder Händlerrestbeständen handelt. Auch für größere Silber-Lose aus Erbschaften oder Sammlungsauflösungen sind wir Ihr professioneller Ansprechpartner, da Sie bei uns direkt an einen Edelmetallgroß- und -einzelhändler verkaufen. Unser Wertermittlungsverfahren wird regelmäßig im Zuge unserer QM-Zertifikation nach ISO 9001 von der DEKRA überprüft.

Auf die Rückgewinnung des in Tafelsilber enthaltenen Silbers hat sich Maylas seit vielen Jahren spezialisiert. Sie können uns Ihr Tafelsilber entweder gut verpackt und ausreichend frankiert über unseren Postankaufservice als Paket zusenden, bei größeren Mengen unseren Werttransportservice nutzen oder auch gern nach Voranmeldung persönlich bei uns vorbeikommen und nach erfolgter Analyse und Wertbestimmung den Gutschriftsbetrag gleich in bar ausbezahlt.

Bitte achten Sie vor einem Versand an uns darauf, dass es sich um echtes Tafelsilber handelt. Handelt es sich lediglich um versilbertes Besteck ist in der Regel eine 90, eine 100 oder auch nichts eingraviert. Dieses versilberte Besteck, auch Hotelsilber genannt, wird von uns ab 1kg zum „Schrottwert“ angekauft. Messer werden aufgrund der Griffüllung und Stahlklinge für einen geringeren Betrag angekauft.

Achten Sie deshalb unbedingt auf die Echtheits-Stempel 800, 830, 835, 900, 925 oder 10, 12, 13, 14, 15, 16 Lot bzw. Sterlingsilber. Bei uns erfolgt nach durchgeführter Edelmetallanalyse die Vergütung pro Gramm des in der Anlieferung enthaltenen Feinsilbers, weshalb das Gewicht der Stahl-Messerklingen und der ggf. in Besteckgriffen befindlichen Sand- oder Wachsfüllungen bei der Wertbestimmung abgezogen werden.